Egerkingen

 
 
 

 
 
 

Egerkingen bietet ein vielseitiges Dorfleben. Neu und Alt, Beschaulichkeit und Betriebsamkeit reihen sich trotz ihrer Gegensätze einvernehmlich aneinander und machen seinen Charme aus.

Dank der zentralen Lage hat sich die Gemeinde in den letzten Jahrzehnten vom Bauerndorf in der ehemaligen Kornkammer der Schweiz zum idealen Wohn-, Arbeits- und Tagungsstandort entwickelt. Trotz der starken Bautätigkeit wurde der dörfliche Charakter bewahrt, bietet aber alle Annehmlichkeiten einer urbanen Gemeinde.

Umfassende Einkaufsmöglichkeiten, Post- und Bankfilialen, ein Ärztezentrum, der regionale Polizeiposten, grosszügige Schul- und Sportanlagen (Kindergarten bis 6. Klasse) und ein sympathisches Familien-Freibad sowie der öffentliche Spielplatz „Zebra“ runden das Angebot ab. Ein reges Vereinsleben bietet die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen.

 
 

Egerkingen liegt für Pendler ideal. Die Gemeinde ist sowohl für den ÖV (Bus und Bahn) wie auch für den Individualverkehr bestens erschlossen. Innerhalb von 30 Minuten sind die Agglomerationen der Städte Basel, Solothurn, Grenchen, Bern, Aarau und Luzern erreichbar.

Ein typischer Jura-Mischwald mit einigen Naturreservaten bedeckt fast die Hälfte des Gemeindegebiets. Das ausgedehnte Wanderwegnetz mit gepflegten Grill-Plätzen und Jogging-Trails im Wald wie auch entlang der verträumt dahin plätschernden Dünnern bieten Erholung pur quasi vor der Haustür.

 

www.egerkingen.ch